Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

  1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen im Onlineshop von Fitfeeds GbR. Maßgeblich ist die im Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Fitfeeds GbR stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.
  2. Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht überwiegend seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Vertragspartner

Betreiber des Onlineshops und Vertragspartner für sämtliche Bestellungen ist

Fitfeeds GbR; Friesenstraße 10, 26655/Westerstede; Deutschland

 

§ 3 Vertragsabschluss

  1. (1) Der Kunde kann aus dem Sortiment von Fitfeeds GbR auswählen und diese über den Button „HINZUFÜGEN“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Die Darstellungen des Sortiments im Online-Shop stellen hierbei noch kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags dar. Über den Button „Kaufen“ gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.
  2. Fitfeeds GbR schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Anbieter eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Anbieter zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung) versandt wird. In dieser E-Mail oder in einer separaten E-Mail, jedoch spätestens bei Lieferung der Ware, wird der Vertragstext (bestehend aus Bestellung, AGB und Auftragsbestätigung) dem Kunden von uns auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt (Vertragsbestätigung). Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert.

 

§ 4 Preise und Versandkosten

  1. Die ausgezeichneten Preise sind Endpreise inkl. Umsatzsteuer.
  2. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Käufer auf einer gesonderten Informationsseite und im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.
  3. Die Kosten der Rücksendung, die im Falle einer Rückgabe der Ware durch Sie in Ausübung Ihres Widerrufsrechts entstehen, werden in der Widerrufsbelehrung geregelt.

§ 5 Zahlung

  1. Die Bezahlung erfolgt mittels der auf der Seite „Zahlungsarten“ aufgeführten Zahlungsmöglichkeiten. Der Kunde kann diese ebenfalls innerhalb des Bestellvorgangs einsehen.
  1. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt gelten deren Geschäftsbedingungen.

 

§5 Lieferung

  1. Wir liefern nur nach Deutschland an lieferdienstzustellfähige Adressen in den auf der Webseite angegebenen Lieferbereichen.
  2. Wir liefern an die Adresse, die Sie in Ihrem Kundenbereich auf unserer Webseite oder in Absprache mit einem Mitarbeiter angegeben haben. Eine Adressänderung ist nur möglich und wird für die Lieferung wirksam, soweit sie bis vier Tage vor der Lieferung vorgenommen wurde.
  3. Sie verpflichten sich sicherzustellen, dass die Übergabe der Ware bei der von Ihnen angegebene Lieferadresse möglich ist. Ist die Übergabe nicht möglich, geraten Sie in Annahmeverzug.

  4. Wenn die persönliche Übergabe der Ware nicht möglich ist, kann der Vertrag auch durch Zustellung der Ware an einen benachbarten Haushalt oder Betrieb erfüllt werden. Im Moment der Abgabe bei einem benachbarten Haushalt oder Betrieb werden Sie Eigentümer der Ware gemäß §§ 929, 854 Abs. 2 BGB.

  5. Ist eine Übergabe an einen benachbarten Haushalt oder Betrieb nicht möglich, kann der Vertrag auch durch Abstellen der Ware an einem Ort im Bereich der Lieferadresse, der für den ausliefernden Fahrer zugänglich ist, erfüllt werden. Soweit ein Abstellen durch Sie nicht gewünscht oder ein Abstellen im Bereich der Lieferadresse nicht möglich ist, kann die Erfüllung durch eine Bereitstellung zur Abholung erfolgen. Im Moment des Abstellens bzw. der Bereitstellung zur Abholung der Ware werden Sie Eigentümer der Ware gemäß §§ 929, 854 Abs. 2 BGB. Eine Abholung von bereitgestellter Ware muss durch Sie noch am Tag des Zustellversuchs nach Abs. 5.3 geschehen. Danach gilt die Ware im Sinne von Abs. 6 als nicht zugestellt.
    6. Führt ein Annahmeverzug nach Absatz 5.3 zu einer Nichtzustellung, tragen Sie alle mit der Nichtzustellung verbundenen Kosten. Eine generelle Zweitzustellung ist ausgeschlossen.

  6. Ist die Ware im Moment der persönlichen Übergabe nach Abs. 5.4 bzw. Zustellung nach Abs. 5.4-5.5 noch nicht bezahlt, behalten wir uns das Eigentum bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.
    8. Bei der Lieferung an eine Geschäftsadresse gilt die Ware bei Überbringung an das dort erreichbare Personal, das zur Entgegennahme befugt ist, als zugestellt.
    9. Ist die Lieferadresse fehlerhaft, unvollständig oder der Empfänger unter der Adresse nicht bekannt, so trägt der Besteller die Verantwortung für mögliche Verzögerungen oder eine Nichtbelieferung.

    10. Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, ist der Verkäufer zu Teillieferungen auf seine Kosten berechtigt, soweit dies für den Kunden zumutbar ist.
    12. Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil der Verkäufer mit diesem Produkt von seinem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert wird, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird der Verkäufer dem Kunden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.
    13. Kunden werden über Lieferzeiten und Lieferbeschränkungen (z.B. Beschränkung der Lieferungen auf bestimmten Länder) auf einer gesonderten Informationsseite oder innerhalb der jeweiligen Produktbeschreibung unterrichtet.

§ 7 Widerrufsrecht für Verbraucher

  1. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegen weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen Flächentätigkeit zugerechnet werden können (vgl. § 13 BGB).
  2. Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei Verträgen
  • Verbraucher haben das folgende Widerrufsrecht:

    Widerrufsbelehrung

    Widerrufsrecht

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
    Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Firma Fitfeeds GbR, Friesenstraße 10 26655/Westerstede Deutschland, E-Mail: info@fitfeeds.de, Telefon: 04488 / 5373068) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Anruf, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


    Folgen des Widerrufs
    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
    Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

    -Ende der Widerrufsbelehrung
  • Muster-Widerrufsformular
    (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

    An
    Fitfeeds GbR
    Friesenstraße 10
    26655 Westerstede
    Telefax:
    E-Mail: info@fitfeeds.de

    Widerruf
    Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren(*)
  • ___________________________________________________________________________________________________

    die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

    ___________________________________________________________________________________________________


    Bestellt am (*)__________________ /erhalten am (*)___________________

    Name des/der Verbraucher(s): _________________________

    Anschrift des/der Verbraucher(s): _________________________
    _________________________
    _________________________
    _________________________

    _______________________ _________________________
    Unterschrift des/der Verbraucher(s) Datum
    (nur bei Mitteilung auf Papier)

    (*) Unzutreffendes streichen.

     

    § 8 Eigentumsvorbehalt

    Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Kunden bestehender Ansprüche aus dem Kaufvertrag bleibt die gelieferte Ware im Eigentum von Firma Fitfeeds GbR. Solange dieser Eigentumsvorbehalt besteht, darf der Kunde die Ware weder weiterveräußern noch über die Ware verfügen; insbesondere darf der Kunde Dritten vertraglich keine Nutzung an der Ware einräumen.

     

    § 9 Mängelrechte & Garantie

    1. Firma Fitfeeds GbR haftet für Sachmängel nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften.
    2. Bei der Entgegennahme der Ware ist der Kunde gehalten diese auf offensichtliche Mängel zu untersuchen und uns unverzüglich über diese zu informieren.
    3. Für den Fall, dass wir die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt nicht erbringen können, sind wir für die Dauer der Hinderung von der Leistungspflicht befreit, und Sie zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

     

    § 8 Haftung, Obliegenheiten des Bestellers

    (1) Fitfeeds haftet im Fall von Schäden für den/des Besteller(s) (a) aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die durch eine Pflichtverletzung von Fitfeeds oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen entstanden sind, (b) nach dem Produkthaftungsgesetz, aus der Übernahme einer Garantie oder wegen arglistiger Täuschung (c) wenn Fitfeeds oder seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen den Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt haben, oder (d) wenn der Schaden durch die Verletzung einer Verpflichtung von Fitfeeds entstanden ist, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Besteller regelmäßig vertraut und vertrauen darf (Kardinalpflicht).

    (2) Fitfeeds haftet in den Fällen des Absatzes 1 jedoch nur auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.

    (3) In anderen als den in Absatz 1 genannten Fällen ist die Haftung von Fitfeeds unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen.

    (4) Die Haftungsregelungen in vorstehenden Absätzen gelten auch für eine persönliche Haftung der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von Fitfeeds.

    (5) Der Besteller ist verpflichtet Produkt-, Verzehr– und Warnhinweise zu gelieferten Produkten vor Verwendung sorgfältig zu lesen und zu beachten.

    (6) Im Falle Ihrer schuldhaften Verletzung dieses Vertrags stellen Sie Fitfeeds von jeglichen Ansprüchen Dritter frei, die nicht auf einer Pflichtverletzung von Fitfeeds beruhen.

    § 11 Anwendbares Recht

    Der zwischen Ihnen und Firma Fitfeeds GbR abgeschlossene Vertrag unterliegt ausschließlich dem Recht des Landes Deutschland unter ausdrücklichem Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt davon bleiben die zwingenden Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

     

    § 12 Gerichtsstand

    1. Sofern Sie bei der Bestellung keinen Wohnsitz in Deutschland haben oder nach Vertragsabschluss Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis Westerstede.
    2. Sofern es sich bei dem Käufer um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Käufer und Firma Fitfeeds GbR der Sitz von Firma Fitfeeds GbR.